Anwendungs­beispiele

getyptes Wetterschutzdach

getyptes Wetterschutzdach

KT-Modulgerüst in Verbindung mit getyptem Wetterschutzdach.

Treppenläufe

Treppenläufe

KT-Modulgerüst - Verbindung KT-Modulgerüst mit Treppen­elementen für sichere und komfortable Treppenläufe als Sicherheitstreppen, Nottreppen, Bautreppe u.a.

Schwerlast-Stützgerüst

Schwerlast-Stützgerüst

KT-Modulgerüst - Durch die hohen statischen Anschluss­schnitt­größen können enorm hohe Lasten aufgenommen und zur Aufstandsfläche abgeleitet werden.

Konstruktives Raumgerüst

Konstruktives Raumgerüst

KT-Modulgerüst - Konstruktives Raumgerüst im Kraftwerksanlagenbau

Wetterschutzdächer und provisorische Werkhallen

Wetterschutzdächer und provisorische Werkhallen

KT-Modulgerüst - Durch Leichtbauweise mit extrem günstigem Preis-Leistungs-Verhältnis, hoher Montageschnelligkeit und entsprechender Dichtheit

Brücken und Eisenbahnanlagen

Brücken und Eisenbahnanlagen

KT-Modulgerüst - Einhausung von stählernen Bahnanlagen für den Korrosionsschutz einschließlich lichtdurchlässigem Wetterschutzdach

Tagebaufördergerät

Tagebaufördergerät

KT-Modulgerüst - Berüstung Tagebaufördergerät incl. Einhausung für Korrosionsschutzarbeiten

Rohrbrücken

Rohrbrücken Einrüstung mit Wetterschutzdach und Einhausung

KT-Modulgerüst im Einsatz in einem großen chemischen Werk in Deutschland. Neben der guten Anpas­sungs­fähig­keit an die An­lagen­konstruktion ist das absolut wetterfeste und licht­durch­lässige Wetterschutzdachsystem hervorzuheben. Die vertikale Verplanung sichert die Umwelt vor Staubverschmutzung beim Sandstrahl- und Farbbehandlungsprozess.

Unsere Zertifikate

DEKRA Zertifikat Arbeitssicherheit SCC

DEKRA Zertifikat Arbeitssicherheit SCC

Anklicken zum Vergrößern

DEKRA Zertifikat Qualitätsmanagement ISO 9001:2008

DEKRA Zertifikat Qualitätsmanagement ISO 9001:2008

Anklicken zum Vergrößern

Das integrierte Managementsystem wird jedes Jahr durch eine zugelassene Zertifizierungsstelle überprüft.

Die Unfallquote der Gerüstbau Merkel GmbH liegt unter dem Bundes­durch­schnitt.